Stiftung

Der Stiftungssitz im Wiener MuseumsQuartier


Die Büroräumlichkeiten der Gustav Klimt | Wien 1900-Privatstiftung (Klimt-Foundation) befinden sich in der Breite Gasse 4 im 7. Wiener Gemeindebezirk, in unmittelbarer Nähe zum kulturellen Hotspot MuseumsQuartier. Das Forschungszentrum verfügt über Arbeitsplätze für wissenschaftliche Mitarbeiter und externe Forscher, eine fachspezifische Bibliothek und eine Veranstaltungsebene.

Das Bürogebäude wurde 2004 vom österreichischen Architekten Carl Pruscha als Mehrzweckbürogebäude entworfen und vom Bauträger KALLCO errichtet. Das Objekt liegt am westlichen Ende des MuseumsQuartiers und erhielt den Titel „MQ-West“. Das Haus steht auf den Fundamenten der alten Glacis-Mauer und beeindruckt durch seine Schmalheit von knapp sechs Metern. Charakterisiert durch seine rostige Fassade aus Corten-Stahl formt es auch den hinteren Zugang zum MuseumsQuartier und den Eingang zum Restaurant „Glacis Beisl“. Das Gebäude wurde 2005 mit dem Bauherrenpreis der Zentralvereinigung der Architekten Österreichs ausgezeichnet.

Lageplan MuseumsQuartier mit MQ-West